Stadt Treuenbrietzen
Großstraße 105
14929 Treuenbrietzen
Wappen der Stadt Treuenbrietzen 29.07.2015 


Willkommen in der Sabinchenstadt – Treuenbrietzen

Die idyllische Kleinstadt mit mittelalterlichem Stadtkern liegt am Nordrand des Niederen Flämings einem mit weitem Kiefern -und Mischwäldern bestückten eiszeitlichen Landrücken. Viele Fachwerkbauten, zum Teil im 19. Jahrhundert erbaut, prägen das heutige Stadtbild. Den historischen Stadtkern umgibt ein einzigartiger Grüngürtel mit einer malerischen Landschaft , welcher auf Initiative des Apothekers und Biologen Paukert ab 1868 zur Erholung der Bürger angelegt wurde.

Rund um die Stadt laden Rad- und Wanderwege ein, die reizvolle Gegend mit ihrer unberührten Natur, Tierwelt und den ländlichen Dörfern zu erkunden. Treuenbrietzen ist im Naturpark Nuthe – Nieplitz gelegen, wo man Natur pur erleben kann.

Wir bieten Ihnen Informationen rund um die Stadt und ihre Ortsteile. Von der Verwaltungsarbeit der Stadtverwaltung über Politik, Tradition und Geschichte, Aktuelles zu Veranstaltungen, Kulturelles aus den Vereinen, Wirtschafts- und Tourismusförderung bis hin zu Tipps für Ausflüge und sportlichen Aktivitäten.

Treuenbrietzen ist eine familien- und kinderfreundliche Stadt. Freizeitangebote für Bürgerinnen und Bürger jeden Alters werden angeboten.

Berühmt jedoch ist die Stadt durch die Moritat vom „Sabinchen“ – eine Geschichte von der Untreue. So ist der Ort weithin als „Sabinchenstadt“ bekannt. Jedes Jahr am zweiten Juniwochenende finden die 10-tägigen Sabinchenfestspiele statt. Vom Tanz unterm Löffelbaum bis zum farbigen Umzug werden zu den Festspielen die verschiedensten Attraktionen geboten.

Geschichte zum Anfassen hautnah erleben – Besuchen Sie unsere Sabinchenstadt Treuenbrietzen.


Informationen aus der Verwaltung:
space
space
Analysephase zum Verkehrskonzept startet
Nach der gelungenen Auftaktveranstaltung am 22.06.15 zum Verkehrskonzept für die Innenstadt Treuenbrietzen möchte die Stadt hiermit öffentlich informieren.

Ziel ist es, die Sicherung der hohen Lebensqualität durch zukunftsfähige Mobilität in Treuenbrietzen zu gewährleisten. Hierzu startet nun eine Analysephase die Handlungs- und Entscheidungsgrundlage für die weitere Arbeit zu legitimieren.
Mit der Erarbeitung, der Analyse, der Verkehrsinfrastruktur zum Verkehrskonzept wurde das IGES Institut beauftragt. „Seit der Gründung des Geschäftsbereichs Mobilität im Jahr 2007 hat das IGES Institut zahlreiche Studien abgeschlossen, die sich mit dem Wettbewerb und der Regulation verschiedenster Verkehrs- und Transportsysteme beschäftigen.“ [www.iges.com]
Die Analyse befasst sich mit der Verkehrsinfrastruktur

• Straßennetz/ Klassifizierung
• Stellplatzangebot
• Rad- und Fußwege
• ÖPNV-System

mit besondere Beachtung der.

• Verkehrsberuhigung
• Barrierefreiheit
• Verkehrssicherheit (insbesondere Kinder/Schüler)
• Einbindung in die Region
• Innerörtliche Erschließung

Das Verkehrskonzept Innenstadt soll lediglich die Richtung für das zukünftige Handeln vorgeben, nicht aber bereits die Umsetzung aller darin vorgeschlagenen Maßnahmen.

space
space