Stadt Treuenbrietzen
Großstraße 105
14929 Treuenbrietzen
Wappen der Stadt Treuenbrietzen 26.09.2016 

                              Außerhalb der Stadtmauer

                              

Der Schutz der Natur, der Umwelt und der gewachsenen Kulturlandschaft als Grundlage gegenwärtigen und künftigen Lebens ist Pflicht des Landes und aller Menschen.
(Artikel 39, Abs.1, Landesverfassung: Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen)

Die Stadt Treuenbrietzen ist eingebettet in eine vielfältige Natur- und Kulturlandschaft. Das Stadtgebiet wird durch den Verlauf der Nieplitz und dem südöstlich gelegenen Nieplitztal geprägt.
Die markante, stadtumgreifende Grünanlage ist charakteristisch, wobei deren Grüngürtel parkartig in Promenaden mit alten Baumbeständen, dem Flusslauf der Nieplitz folgend, angelegt ist.
Das Umland ist sehr gegensätzlich in seiner Eigenart. Die Siedlungsbereiche verzeichnen Vorgärten und Hausgärten mit abwechslungsreichem, teilweise regionaltypischem Gehölzbestand. Während die südlichen Ortsteile durch die Struktur des Hohen Flämings gestaltet sind, zeichnen sich die Ortsteile nördlich des Stadtgebietes durch ausgedehnte Wiesen- und Weideflächen aus. Zusammenhängende Waldgebiete, größtenteils Kiefernforst sowie landwirtschaftliche Flächen sind strukturbestimmend.
Demgegenüber zeichnen sich das
Naturschutzgebiet "Zarth" sowie der geschützte Bereich des Landschaftsschutzgebietes "Nuthetal- Beelitzer Sander" mit dem FFH- Gebiet "Obere Nieplitz" als Kleinode aus.