Stadt Treuenbrietzen
Großstraße 105
14929 Treuenbrietzen
Wappen der Stadt Treuenbrietzen 19.09.2019 

Kammerspiele Treuenbrietzen

 

Im Jahre 1938 wurde das Lichtspieltheater mit 500 Sitzplätzen errichtet. Ein Jahr später am 8. April 1939 lief der erste Film über die Leinwand: „Männer müssen so sein“. Ein neuer Ort für bewegte Bilder und kulturelle Unterhaltung war entstanden. Bauherr und Inhaber war Hans Fischer, der bereits ein Kino in der Großstraße betrieb. Das privat geführte Kino wurde nach Kriegsende an die „VEB Lichtspiele“ verkauft. Nach 1989 wurden die „Kammerspiele“ von der Treuhandgesellschaft verwaltet und der Spielbetrieb bis 1992 aufrecht erhalten. Nachdem eine Vermarktung nicht möglich war, übernahm die Vermögensverwaltung des Bundes die weitere Betreuung. Von nun an war das Haus ungenutzt und dem Verfall preisgegeben.

Kammerspiele Treuenbrietzen, Vorderansicht

 Im Jahr 2002 fanden sich Bürgerinnen und Bürger aus Treuenbrietzen zusammen, um dem Verfall ein Ende zu bereiten. Der Kinoförderverein wurde gegründet und die „Kammerspiele“ als eingetragenes Einzeldenkmal wiederbelebt. Für die Treuenbrietzener sollte es ein Ort für kulturelle Aufführungen, Begegnungs- und Versammlungsstätte sein und vor allem als Kino erhalten bleiben. So ist es gelungen, dass die Stadt Treuenbrietzen Eigentümerin der „Kammerspiele“ und das Gebäude im Rahmen einer Nutzungsvereinbarung in die Obhut des Vereins übertragen wurde. Viel gab es zu tun und viele fleißige Hände packten an, um die „Kammerspiele“ in altem Glanz erstrahlen zu lassen. Das Gebäude und der Kinosaal wurden in mühseliger Arbeit wieder hergerichtet. Im Foyer wurde ein Thekenbereich geschaffen. Und auch die alte Vorführtechnik wurde liebevoll wiederhergestellt. Alle Instandsetzungsmaßnahmen wurden durch Spenden, Fördermittel und nicht zuletzt durch den unermüdlichen Einsatz unserer Mitglieder/innen bewerkstelligt.

 Heute ist es nicht nur möglich, Filme vorzuführen. Auch Konzerte, Lesungen und weitere Highlights finden auf der Bühne statt. Man kann das Kino auch für Veranstaltungen, Geburtstagsfeiern oder Firmenevents mieten. Weitere Informationen über den Kinoförderverein und aktuelle Veranstaltungen finden Sie auf der Homepage des Vereins.