Stadt Treuenbrietzen
Großstraße 105
14929 Treuenbrietzen
Wappen der Stadt Treuenbrietzen 22.08.2019 

Die Massaker

Ein Bestandteil der partnerschaftlichen Zusammenarbeit wird die gemeinsame Aufarbeitung der Geschehnisse aus jüngster Vergangenheit sein. Dazu gehört das Massaker an italienischen Militärinternierten am 23.April 1945 in einer Kiesgrube bei Nichel, wo 127 Italiener, darunter allein 40 aus der italienischen Region Marken, zu der auch die Stadt Chiaravalle gehört, Opfer eines Tötungsbefehls deutscher Militärs wurden. Dazu gehört aber auch das gemeinsame Gedenken an die zivilen Opfer der Befreiung von Faschismus und Nationalsozialismus. Das betrifft sowohl die von der sowjetischen Roten Armee an jenem 23.April 1945 erschossenen deutschen Zivilisten in Treuenbrietzen, wie auch die 180 identifizierten Opfer des amerikanischen Bombenangriffes vom 17.Januar 1944 auf die Stadt Chiaravalle. In beiden Fällen handelt es sich um von den späteren Siegern und Befreiern begangene Massaker, über die jahrzehntelang geschwiegen wurde und die erst jetzt aufgearbeitet werden können.