Stadt Treuenbrietzen
Großstraße 105
14929 Treuenbrietzen
Wappen der Stadt Treuenbrietzen 16.01.2019 

                          Nieplitztal-Weg

Wegbeschreibung :

Wir starten in der Johanniterstraße 4, bei der Gaststätte ,,Treffpunkt". Von hier aus walken wir entlang des Kiefernwegs immer gerade aus bis wir den Birkenweg erreichen, in den wir links einbiegen. Auf dem Weg laufen wir weiter bis zum Galgenberg. Der Beschilderung bzw. der Makierung an den Bäumen weiter folgend erreichen wir den Reichelmsteich. Hier können wir eine kleine Rast einlegen und die Stille der Natur genießen. Weiter laufen wir den Waldweg in Richtung Alt-Frohnsdorf, immer entlang der Nieplitz.


Hier Klicken zur Karte ...

In Alt- Frohnsdorf angekommen können wir und die Quelle der Nieplitz ansehen. Alt- Frohnsdorf würde bereits 1200 gegründet. Im Jahr 1428 kaufte die Stadt Treuenbrietzen für 400 Gulden das Rittergut Frohnsdorf von Heinrich von Lindow und Friedrich der 2. siedelten in Frohnsdorf Kolonisten an. Wir walken weiter den kleinen Berg hinauf und kommen zur Kreuzung Lüdendorfer Weg / Lindower Weg. Hier biegen wir links ab und folgen dem Lüdendorfer Weg bis zur Gabelung.

Bei der Gabelung laufen wir geradeaus weiter auf den Hermann-Löhns-Weg. Dieser Weg führt uns zur ehemaligen Anlage der sowjetischen Soldaten - den Selterhof. Von der Anlage exestiert heute nichts mehr. Eine große freie Fläche erinnert noch an den ehemaligen Standort. Dort ist jetzt ein Solarpark entstanden. Nachdem wir die Straße überquert haben, laufen wir weiter der Beschilderung folgend zurück bis zum Galgenberg. Auf dem Rückweg kommen wir am Forellenteich vorbei, der früher als Mühlteich genutzt wurde und später als Aufzuchtteich für Forellen diente.

Brücke aus dem Oberes Nieplitztal 

Wenn wir den Galgenberg erreicht haben, folgen wir weiter der Beschilderung bzw. der Markierung an den Bäumen bis wir an unseren Startpunkt, der Gaststätte ,, Treffpunkt " wieder angekommen sind.