Barrierefreiheit     Impressum     Datenschutz     Gästebuch     Login
 
Foto: Stadtverwaltung TreuenbrietzenFoto: Stadtverwaltung TreuenbrietzenFoto: Klaus KleinschmidtFoto: Klaus KleinschmidtFoto: Klaus Kleinschmidt
 
     +++  18. 08. 2021 Bundestagswahl 2021  +++     
     +++  17. 09. 2021 Tipps zur Laubentsorgung  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Vision Zero_im Zuge der Erstellung des Verkehrskonzeptes


Allgemeine Informationen

Vision Zero LogoAm Beispiel der Stadt Treuenbrietzen wurde ein übertragbarer Leitfaden zur Umsetzung und Evaluation erstellt, um der Vision von Null im Straßenverkehr Getöteten und Schwerverletzten im Land Brandenburg immer näher zu kommen.

 

Der Leitfaden soll es insbesondere brandenburgischen Kommunen ermöglichen, bedarfsgerechte Maßnahmen zur Umsetzung der Vision Zero zu entwickeln und damit die Umsetzung des Verkehrssicherheitsprogramms des Landes Brandenburg unterstützen. Darüber hinaus soll der Leitfaden die Grundlage für die Umsetzung entsprechender Maßnahmen innerhalb der Stadt Treuenbrietzen bilden.

 

Die Stadtverordnetenversammlung hat am 24.08.2020 den Beschluss "Verkehrsprävention „Vision Zero“ Treuenbrietzen" mit der Beschluss Nr. 18/03/20 gefasst. Informationen zum Beschluss können im Ratsinformationssystem der Stadt Treuenbrietzen unter "Stadtverordnetenversammlung" - "Beschlüsse" eingesehen werden. Hier gelangen Sie zum Ratsinformationssystem der Stadt Treuenbrietzen. Der Beschluss ist unter der Beschluss Nr. 18/03/20 zu finden.

 

Vision Zero in der Bundespolitik

 

  • 16. Oktober 2007: Beschluss des Vorstand des DVR, die Vision Zero zur Grundlage seiner Verkehrssicherheitsarbeit für Deutschland zu machen
  • Seit 2010: Vision Zero auch als Leitbild für die Verkehrspolitik in Brandenburg
  • Fortschreibung des Verkehrssicherheitsprogramms Brandenburg bis 2024: Vision Zero weiterhin als dauerhafte gesellschaftspolitische Aufgabe
  • Gestaltung eines sicheren Verkehrssystems bei dem der Mensch und dessen Unversehrtheit im Mittelpunkt steht

 

Vision Zero im Verkehrssicherheitsprogramm des Landes Brandenburg (bis 2024)

  • Ziele sind die Reduzierung der Anzahl der Getöteten im Straßenverkehr um 40% sowie der Schwerverletzten um 50% zum Basisjahr 2012
  • Wichtige strategische Ansätze sind u.a.
  • Erhöhung der Verkehrssicherheit besonders gefährdeter Verkehrsteilnehmer (z.B. Kinder, junge Fahrer, Ältere, Mobilitätseingeschränkte)
  • Sicherheitsverbesserungen auf Landstraßen
  • Steigerung der Regelkonformität durch flächendeckende Verkehrsüberwachung

Rechtsgrundlagen

Die Stadtverordnetenversammlung hat am 24.08.2020 den Beschluss "Verkehrsprävention „Vision Zero“ Treuenbrietzen" mit der Beschluss Nr. 18/03/20 gefasst. Informationen zum Beschluss können im Ratsinformationssystem der Stadt Treuenbrietzen unter "Stadtverordnetenversammlung" - "Beschlüsse" eingesehen werden. Hier gelangen Sie zum Ratsinformationssystem der Stadt Treuenbrietzen. Der Beschluss ist unter der Beschluss Nr. 18/03/20 zu finden.


Ansprechpartner

Bauverwaltung
Großstraße 105
14929 Treuenbrietzen

Herr Höhne
Raum 303
Großstraße 105
14929 Treuenbrietzen
Telefon (033748) 74715
Telefax (033748) 74786
E-Mail

 

Buchen Sie Ihren Termin im Bürgerbüro:

 

Terminland.de - Termin jetzt online buchen

 
 
AKTUELLE NEUIGKEITEN
 
VERANSTALTUNGEN