Barrierefreiheit     Impressum     Datenschutz     Gästebuch     Login
 
Foto: Stadtverwaltung TreuenbrietzenFoto: Klaus KleinschmidtFoto: Klaus KleinschmidtFoto: Stadtverwaltung TreuenbrietzenFoto: Klaus Kleinschmidt
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Fazit Storchenjahr 2021 Treuenbrietzen

07. 09. 2021

Auch wenn der Tag noch schön wärmt, die scheele Nacht lässt schon den Herbst durch die Hintertür. Folglich haben die Rauchschwalben bereits in der letzten Woche ihren Abschied genommen. Das Geschrei der Mauersegler über den Häusern ist bei genauerer Betrachtung schon lange verklungen. Die Starschwärme sind ebenfalls ein letztes Mal durch die Obstgärten gezogen. Lediglich einige Mehlschwalben zerschneiden noch in wahnwitziger Geschwindigkeit die Lüfte über Treuenbrietzen, um für den ersten großen Langstreckenflug ausreichend gerüstet zu sein.

 

Und auch unsere Störche sind bereits seit Mitte August mit dem Nachwuchs auf ihrem Weg über die West- bzw. Ostroute in die Überwinterungsgebiete Spaniens und Afrikas. Das Storchenjahr 2021 verhielt sich in Treuenbrietzen abwechslungsreich. Vom kühlen und nassen Frühjahrswetter waren vor allem die Jungtiere der ganz frühen Westzieherfraktion betroffen, der Rest hat es unter den warmen Federn der Elterntiere in der Eierschale erstmal gut ausgehalten und sich entwickelt. Die Trockenheit im Juni wird für knurrende Mägen und Wassermangel in den Nestern gesorgt haben, Verluste wurden in dieser Zeit aber nicht gemeldet.

 

Die folgende feucht, warme Witterung erleichterte den Elterntieren dann die Futtersuche ungeheuer für den wachsenden Bedarf des unersättlichen Nachwuchses. Und auch die eigenen ersten Futterunternehmungen wurden dadurch erleichtert. Selbst der Niebler Grantel konnte in diesem Jahr mit einer neuen Partnerin einen Jungstorch aufziehen, was in den Jahren zuvor immer wieder scheiterte. Damit blieb lediglich der Horst in Niebelhorst 2021 unbesetzt.

 

Bis spätestens Februar heißt es nun für die Horstbetreuer, aufräumen, umbauen, oder im Fall des Pulverturms, neu aufbauen für das Storchenjahr 2022.

 

Die Besetzung der Horste kann in unserer Übersicht in der Fotoserie unten nochmal nachgesehen weden.

 

Fotoserien


Treuenbrietzener Sommerfrischler 2021 (03. 06. 2021)

Die Störche und Schwalben sind schon längst wieder eingeflogen und bauen Nester bzw. haben ihre Horste besetzt. Ob sich ein Bruterfolg einstellt, werden wir in den nächsten Monaten beobachten können.

 

Update:

Mit Stand vom 14.07.2021 sind die Horste in Treuenbrietzen wie folgt besetzt:

 

Storchenhorst

Eintreffen in Treuenbrietzen

Anzahl der Jungtiere

Treuenbrietzen Pulverturm

S1: 23.03.

S2: 28.03.

3

Treuenbrietzen Jüterboger Str.

S1: anwesend

S2: anwesend

2

Bardenitz,
Alte Feuerwehr

S1: 31.03.

S2: 06.04.

3

Brachwitz

S1: 31.03.

S2: 12.04.

2

Niebel,
Feuerwehr

S1: 18.04.

S2: 21.04.

1

Niebelhorst

unbesetzt

0

 

Die Pulverturmgrazien haben ihre ersten Flüge seit der KW 29 absolviert.   

Urheberrecht:

Stadtverwaltung Treuenbrietzen
 

Buchen Sie Ihren Termin im Bürgerbüro:

 

Terminland.de - Termin jetzt online buchen

 
 
VERANSTALTUNGEN